Systral Creme

Zur Lokalbehandlung von allergischen und juckenden Hauterkrankungen.
Systral Creme
Abbildung ähnlich
4,49   €
Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Systral Creme.
Wirkstoff: Chlorphenoxaminhydrochlorid. Anwendungsgebiete: Zur Lokalbehandlung von allergischen und juckenden Hauterkrankungen wie Insektenstichen, Quallenverbrennungen, Urtikaria und Ekzemen sowie Sonnenbrand, leichten Verbrennungen und Frostbeulen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION - INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Systral Creme
Chlorphenoxaminhydrochlorid 15 mg/g
Zur Anwendung bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen
1 g Creme enthält 15 mg Chlorphenoxaminhydrochlorid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Systral Creme jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
  1. WAS IST SYSTRAL CREME UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON SYSTRAL CREME BEACHTEN?
  3. WIE IST SYSTRAL CREME ANZUWENDEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST SYSTRAL CREME AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN

1. WAS IST SYSTRAL CREME UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Systral Creme ist ein Antiallergikum und Antihistaminikum zur lokalen Anwendung. Systral Creme wird angewendet zur Lokalbehandlung von allergischen und juckenden Hauterkrankungen wie Insektenstichen, Quallenverbrennungen, Urtikaria und Ekzemen sowie Sonnenbrand, leichten Verbrennungen und Frostbeulen.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON SYSTRAL CREME BEACHTEN?

Systral Creme darf nicht angewendet werden,
  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber dem Wirkstoff Chlorphenoxaminhydrochlorid und/oder Alkyl–4–hydroxybenzoaten (Parabenen) und/oder CetyIstearylaIkohoI oder einen der sonstigen Bestandteile von Systral Creme sind.
  • an Säuglingen und Kleinkindern bei großflächigen Hauterkrankungen (z.B. Verbrennungen und Verbrühungen). Diese Hauterkrankungen gehören umgehend in ärztliche Behandlung.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Systral Creme ist erforderlich:
Bei Anwendung von Systral Creme mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Obwohl keine Anhaltspunkte für eine fruchtschädigende Wirkung bestehen, sollten Sie Systral Creme nicht in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten großflächig anwenden. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Stillzeit:
Während der Stillzeit sollten Sie Systral Creme nicht an den Brustwarzen auftragen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln:
Keine bekannt.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Systral Creme:
Cetylstearylalkohol kann örtlich begrenzt Hautreizungen hervorrufen. Systral Creme entält als Konservierungsmittel Parabene, sie können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen hervorrufen und selten eine Verkrampfung der Atemwege (Bronchospasmus).

3. WIE IST SYSTRAL CREME ANZUWENDEN?

Wenden Sie Systral Creme immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Systral Creme wird mehrmals täglich auf die erkrankten und juckenden Hautpartien aufgetragen. Beim Verwenden eines Verbands muss darauf geachtet werden, dass er luftdurchlässig ist. Die Dauer der Anwendung von Systral Creme richtet sich individuell nach Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Systral Creme zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Systral Creme angewendet haben, als Sie sollten:
Bisher sind keine Vergiftungserscheinungen von Systral Creme bekannt. Bei einer Überdosierung können u. U. Nebenwirkungen verstärkt auftreten. Sollten Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die Sie erheblich beeinträchtigen oder die nicht in dieser Gebrauchsinformation enthalten sind, dann wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Arzt, damit er unverzüglich die erforderlichen Maßnahmen ergreifen kann.

Wenn Sie die Anwendung von Systral Creme vergessen haben:
Falls Sie einmal Systral Creme in zu geringer Menge angewendet haben oder eine Anwendung vergessen haben, sollten Sie beim nächsten Mal die Behandlung wie gewohnt fortführen und die Creme nicht häufiger oder dicker auftragen.

Wenn Sie die Anwendung von Systral Creme abbrechen:
Um eine erfolgreiche Behandlung mit Systral Creme zu erzielen, sollten Sie die Anwendung ausreichend lange durchführen. Sprechen Sie deshalb mit Ihrem Arzt, falls Sie die Behandlung vorzeitig abbrechen wollen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Systral Creme Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen Werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000
Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000
Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000
Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.


Sehr selten kann es besonders bei großflächiger Anwendung zu Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Hautreaktionen, Brennen) und Müdigkeit kommen. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf Systral Creme nicht nochmals angewendet werden. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind.

5. WIE IST SYSTRAL CREME AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Nicht über 25 °C aufbewahren. Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.

Dieses Arzneimittel ist nach den gesetzlichen Übergangsvorschriften im Verkehr. Die behördliche Prüfung auf pharmazeutische Qualität, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit ist noch nicht abgeschlossen.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Systral Creme enthält:
Der Wirkstoff ist Chlorphenoxaminhydrochlorid in einer Öl in Wasser?Emulsion. 1 g Creme enthält 15 mg Chlorphenoxaminhydrochlorid in einer Öl in Wasser?Emulsion.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Methyl?4?hydroxybenzoat, Propyl?4?hydroxybenzoat und Benzylalkohol als Konservierungsmittel; Isopropylmyristat, Stearinsäure, Cetylstearylalkohol, weißes Vaselin, Kaliumhydroxid, Sorbitollösung 70 %, Parfumöl, gereinigtes Wasser.

Wie Systral Creme aussieht und Inhalt der Packung:
Systral Creme ist In Packungen mit 20 g (N1) und 50 g (N2) Creme erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
MEDA Pharma GmbH & Co. KG
Benzstraße 1
61352 Bad Homburg
Telefon (06172) 888-01
Telefax (06172) 888-2740
E-Mail: medinfo@medapharma.de

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Oktober 2010.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 08/2015
Jetzt im Sonderangebot:
Prospan Hustensaft
Abbildung ähnlich
7,99 €**
200 ml (4,00 €/100 ml)
Wick Vorteilsset
Abbildung ähnlich
12,99 €**
1 St
Dentinox Gel N Zahnungshilfe
Abbildung ähnlich
3,93 €** (statt 4,79 €*)
10 g (39,30 €/100 g)
Thomapyrin intensiv Tabletten
 
4,26 €**
20 St
Aspirin Plus C Brausetabletten
Abbildung ähnlich
6,99 €**
20 St
Bronchostop Sine Hustensaft
Abbildung ähnlich
6,14 €** (statt 8,20 €*)
120 ML
Voltadol Schmerzgel
Abbildung ähnlich
8,95 €** (statt 12,80 €*)
150 G
Wick Husten Sirup Gg.Reizhusten M.Honig
 
3,97 €**
120 ml (3,31 €/100 ml)

Bestellung und Beratung

Themenshops

Registrierte Versandapotheke

Unsere Empfehlungen: